Bis zum 31.12.2019 werden Projekte im Breitbandausbau durch die Breitbandförderrichtlinie des Bundes finanziert und vom Land Brandenburg kofinanziert (http://mwe.brandenburg.de/de/bb1.c.491179.de#).

Alle Breitbandprojekte sind im Portal www.breitbandausschreibungen.de dokumentiert. Begleitet wird das Programm durch das Breitbandbüro des Bundes http://breitbandbuero.de,  https://atenekom.eu/project/bbb/

Breitbandnetze und sogar die Inhouse-Verkabelung lassen sich auch mit der KfW finanzieren. https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Unternehmen/Erweitern-Festigen/Breitbandnetze-finanzieren

 

Im Zeitraum 2013-2016 wurden die Breitbandversorgungprojekte uber die Förderung des Programms "Brandenburg Glasfaser 2020" durchgeführt. Es wurden 94 Mio. Euro Fördermittel bereitsgestellt.

 

Ab 2009-2012 war die Förderung der Breitbandversorgung in Brandenburg nur im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Agrarstruktur und Küstenschutz" (GAK) möglich. Im Rahmen der Konjunkturpakete I und II sind weitere Fördermöglichkeiten eröffnet worden: zum einen im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW), zum anderen im Rahmen des Zukunftsinvestitionsgesetzes (Konjunkturpaket II).